New snacks on sale now for a limited time! Use code NEW for 15% off.

Self Tanning für Fortgeschrittene – Aktuelle Trends und Tipps für Bräunungsnotfälle

In den 1920er-Jahren suchten Forscher nach Möglichkeiten, Süßigkeiten für Diabetiker herzustellen. Dabei stießen sie auf den Wirkstoff Dihydroxyaceton – kurz DHA. Während ihrer zahlreichen Versuche stellten sie fest, dass dieser unter anderem die Haut dunkler färbt. Das war der Startschuss für die Entwicklung von Selbstbräunern. Die ersten Produkte, wie wir sie heute kennen, kamen jedoch erst rund 30 Jahre später auf den Markt. 

Zunächst waren Selbstbräuner noch recht unberechenbar und sorgten fast immer für ungewollte dunkle Flecken auf der Haut oder es zeigte sich ein Orange-Ton, der eher abschreckend als sexy wirkte. Heute jedoch gibt es Produkte aus qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen, die dir eine wunderschöne, gleichmäßige Bräune zaubern. 

Zudem werden immer mehr Techniken entwickelt, mit denen du dir selbst einen von der Sonne geküssten Teint verleihen kannst. Spitzenreiter ist dabei das sogenannte „Tantouring.“

Gezielt Effekte setzen mit Contouring

„Tantouring“ leitet sich von “Contouring“ ab. Letzteres ist eine Schminktechnik, bei der du mittels eines Pinsels Puder oder Make-up-Creme partiell auf deine Haut aufträgst und so einzelne Gesichtspartien durch Schattierungen oder helle Akzente betonst. Ebenso kannst du bestimmte Körperstellen wie beispielsweise dein Dekolleté hervorheben oder deine Beine muskulöser wirken lassen.

Beim Tantouring kommt statt Make-up Selbstbräuner zum Einsatz. Dieser wird ebenfalls mit dem Pinsel auf einzelne Hautpartien aufgetragen, um diese zu betonen. Der Effekt hält dadurch wesentlich länger an, daher solltest du besonderen Wert auf eine sorgfältige Anwendung legen und die Einwirkzeit auf maximal eine Stunde begrenzen. Selbstbräuner lässt sich schließlich nicht mal eben abwischen, wenn das Ergebnis nicht überzeugt. 

Tipp: Für dein Gesicht solltest du stets einen Selbstbräuner verwenden, der explizit für die empfindliche Haut in diesem Bereich entwickelt wurde. Damit beugst du Reizungen vor.

Sofortmaßnahmen – wenn doch mal etwas schiefgeht

Natürlich kann auch mal etwas schiefgehen. Trotz aller Sorgfalt zeigen sich nach der Behandlung unschöne Flecken und Streifen auf der Haut. Verwendest du einen qualitativ schlechtes Tanning-Produkt kann es auch passieren, dass deine Haut einen unnatürlichen Orange-Ton annimmt. In beiden Fällen gilt: Ruhe bewahren. 

Wenn du jetzt panisch beginnst, deine Haut abzuschrubben, machst du die Sache nur schlimmer. Also atme tief durch und folge unseren Tipps.

Die oberste Hautschicht erneuert sich bei uns Menschen alle drei bis fünf Tage, sodass von dem kleinen Beauty-Fauxpas bald nichts mehr zu sehen ist. Falls du nicht so lange warten kannst oder willst, haben wir ein paar Tipps für dich, mit denen du Selbstbräuner entfernen oder wenigstens abschwächen kannst.

Dunkle Flecken schnell entfernen – HiCoco

Entstehen dunkle Stellen durch Selbstbräuner zwischen den Fingern, kann Zahnpasta helfen. 

So minimierst du Flecken und Streifen

Die Liste an denkbaren Flecken- und Streifenkillern ist ein buntes Potpourri an Möglichkeiten. Je nach Typ und dem Zustand deiner Haut hilft dabei der eine oder andere Vorschlag besser. Das Gute an den folgenden Tipps: die notwendigen Utensilien zur Umsetzung hat eigentlich jeder von uns daheim. 

  • Zitronensaftist ein altbewährtes Hausmittel. Halbiere die Frucht und wische mit der Schnittfläche über die zu dunkel geratenen Stellen. Wichtig: der Saft reizt die Haut und trocknet sie aus. Übertreibe es daher nicht und nutze anschließend eine Pflegelotion.

  • Auch ein Peeling gilt als bewährtes Mittel zur Fleckenentfernung. Dieses kannst du ganz einfach selbst herstellen. Vermische Olivenöl und Zucker im Verhältnis 1 zu 1 - also beispielsweise 100 ml Öl und 100 g Zucker – und reibe deine Haut mit der Masse ein. Danach spülst du alles mit warmen Wasser unter der Dusche oder in der Badewanne ab.

  • Bei dunklen Stellen an den Händen oder zwischen den Fingern kannst du Zahnpasta benutzen. Trage die Creme oder das Gel auf und lasse es ein paar Minuten einwirken. Spüle es danach gründlich ab.

So wirst du den Orange-Ton wieder los

Um oranger oder gelber Färbung entgegenzuwirken, solltest du deine Haut vor der Behandlung mit dem Selbstbräuner unbedingt peelen, denn abgestorbene Hautzellen sind dafür verantwortlich, dass sich deine Haut orange und nicht natürlich braun färbt.

Für den Fall, dass doch mal etwas daneben geht und deine Haut einer Karotte gleicht, haben wir auch dafür einen Ausweg parat:

  • Ein Bad beruhigt nicht nur, wenn das unschöne Ergebnis dein Herz etwas schneller schlagen lässt. Es hilft auch, die unschöne Färbung wieder loszuwerden. Dazu gibst du ein paar Tropfen Bodyöl mit ins Wasser. Nimm dir für das Bad mindestens 20 Minuten Zeit, lies ein gutes Buch oder entspanne dich bei deinen Lieblingssongs. Anschließend ist die Färbung deutlich schwächer.

    Tipp:Benutze zum Abtrocknen ein altes und/oder dunkles Handtuch.

  • Auch ohne Wasser ist Bodyöl ein effektives Mittel, wenn die Bräune nicht deinen Wünschen entspricht. Öle dafür einfach die Körperstellen ein, die nicht die gewünschte Färbung erreicht haben. Idealerweise trägst du es mit einem Schwamm auf. So wird das Ergebnis sofort sichtbar.

  • Auch der Besuch im Schwimmbad kann helfen, deine Haut schnell wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen. Das Chlor im Wasser kann dunkle Stellen ebenfalls aufhellen. Und keine Sorge, im Wasser wird dein kleiner Tanning-Unfall kaum zu sehen sein. 

Orangenhaut einfach „wegradieren“

Ebenfalls auf dem Markt erhältlich sind sogenannte „Self Tan Eraser.“ Das sind Lotionen, die bei einem fleckigen oder zu dunklen beziehungsweise orangen Tanning-Ergebnis deine Haut gleichmäßig aufhellen. Sie werden großflächig auf dem Körper oder die entsprechenden Gesichtspartien aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von rund fünf Minuten abgewaschen. 

Tipp: Nutze beim Abwaschen ein dunkles Handtuch, denn es sollten keine Reste der Lotion auf deiner Haut verbleiben.

Die Wirkstoffe in diesen Lotionen sind unter anderem Mizellen Wasser und milde Zitronen- wie auch Glykolsäure. Diese entfernen die dunkel gefärbten oberen Hautzellen. Die unschönen Flecken oder der Orange-Ton gehören so der Vergangenheit an. Solltest du mit deinem Hautton nach der ersten Anwendung noch nicht zufrieden sein, kannst du die Lotion direkt im Anschluss noch einmal auftragen.

Mit Puncturing gezielt Narben abdecken

Beim Auftragen von Selbstbräunern wird manchmal davor gewarnt, dass bei bestehenden Hautunreinheiten oder Beschädigungen vorsichtig und sparsam mit dem Produkt umgegangen werden soll. Daran solltest du dich unbedingt halten. 

Dennoch kannst du Self Tanning Mousse auch dazu verwenden, oberflächliche Narben gezielt abzudecken. Gleiches gilt für Dehnungsstreifen oder Pigmentflecken. 

Wichtig ist, dass du die betroffenen Stellen gezielt behandelst und nicht im Zuge einer normalen Anwendung einfach mit einreibst. So ist die Einwirkzeit von Tanning-Produkten auf vernarbtem Gewebe deutlich kürzer als bei gesunden Hautpartien. 

Das richtige Vorgehen für eine natürliche Bräune von Narben ist dabei dasselbe wie bei gesunder Haut: Gleichmäßig einmassieren, idealerweise mit einem entsprechenden Handschuh, dann einwirken lassen und anschließend mit warmen Wasser abspülen. 

Narben lassen sich mit Selbstbräuner kaschieren – HiCoco

Narben und Pigmentflecken brauchen besondere Aufmerksamkeit. 

Hundert Jahre alt und aktueller denn je

Die 1920er-Jahre waren im wahrsten Sinne des Wortes golden. Nicht nur der Kühlschrank, der Kronkorken und die Schallplatte wurden in diesem Jahrzehnt erfunden, auch die Grundlage für Selbstbräuner ist seit jener Zeit bekannt. So sind wir heute in der Lage, unsere Haut auch in dunkleren Monaten und ohne Sonneneinwirkungen golden strahlen zu lassen. 

 

Titelbild von Shifaaz shamoon. Weitere Bilder von Milada Vigervoa und Jason Blackeye.


Hannah Doths ist Redakteurin bei inara schreibt.

Über die Redaktion

Hannah Doths ist Onlineredakteurin bei inara schreibt. Texte mit Aussagekraft sind ihr Spezialgebiet. Mit Adleraugen macht sie jeden noch so kleinen Fehler ausfindig und garantiert Qualität mit einem einzigartigen Twist.



Search our shop